top of page

Soft Stone

Julia Keren Turbahn + Simone Gisela Weber

Ursprünglich für die Arbeit Hypothetic Bodies (2021) entwickelt, findet das darin verwendete choreographische und filmische Material im Pavillon des Milchhofs eine neue Form. Soft Stone erforscht Körper, Sound und Materialitäten, die in einem Vakuum zwischen Aktion und Stillstand zusammentreffen. In diesem extremen Zustand entwickeln diese Körper einen eigenen, verzerrten Rhythmus, ein Miteinander und eine Zeitlichkeit, die immer eine Form von Potentialität beinhaltet.

 

Konzept, Choreographie, Performance, Installation: Julia Keren Turbahn, Simone Gisela Weber / Sound: Nikola Pieper / Live Sound und technische Unterstützung: Ernesto Cárcamo Cavazos / Video Edit, Installation: Simone Gisela Weber / Künstlerische Unterstützung Installation, Raum: Hanna Kritten Tangsoo / Künstlerische Unterstützung Installation, Video: Svenja Simone Schulte

bottom of page